ZUTATEN:

1 gesäuberter Schweinemagen
500 g Schweinehack
2 eingeweichte Semmeln
1 Tasse angedünstete Zwiebelwürfel
3 Eier
125 g gekochte Kartoffeln
125 g gegarte, geschälte Kastanien
Salz
Pfeffer
Majoran
gehackte Petersilie
1 EL Schweineschmalz
1/8 l Pfälzer Wein.

Kastaniensaumagen
Kastaniensaumagen

Den Schweinemagen gründlich säubern und über Nacht wässern. Dann mehrmals dick mit Salz einreiben und immer wieder unter fließendem Wasser abspülen. Hackfleisch, Semmeln, Zwiebeln, Eier, Kartoffeln, Kastanien, Kräuter und Gewürze zu einer Farce kneten. Den Saumagen damit füllen und zunähen. Das Schweineschmalz erhitzen und den Saumagen darin vorsichtig rundherum anbraten. Wenn der Magen von allen Seiten braun ist, nach und nach Wasser angießen und einkochen lassen. Nach Ende der Garzeit (etwa 2 Stunden) den Fond mit Wein ablöschen. Der Pfälzer Saumagen wird aufgeschnitten mit Weinkraut, Bauernbrot und einem Glas Pfälzer Riesling serviert.