Pfälzer-Land-Radweg

Radtour empfohlene Tour

Enkenbach-Alsenborn - Altenglan (Pfälzer-Land-Radweg)

Radtour · Altenglan · geöffnet
Logo Zum Wohl. Die Pfalz.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zum Wohl. Die Pfalz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Reinhard-Blauth Museum in Weilerbach
    Reinhard-Blauth Museum in Weilerbach
    Foto:Dorothee Müller, Zum Wohl. Die Pfalz.
m 400 350 300 250 200 150 40 30 20 10 km Klosterkirche St. Norbert Restaurant-Bistro Bauer Schmidt Hotel Otterberger Hof Monkey Kletterwald Restaurant "Schafmühle"
Der Pfälzer Land Radweg führt durch eine vielfältige Landschaft: Bachtäler und ehemalige Bahntrassen, Heidelandschaft und aussichtsreiche Höhenabschnitte bieten viel Abwechslung.
geöffnet
mittel
Strecke 48 km
2:45 h
158 hm
246 hm
346 hm
196 hm

 Die Radroute eignet sich gut für einen Familienausflug und lässt sich auch sehr gut mit anderen Themenrouten verknüpfen.

Zu den interessanten Punkten auf der Strecke gehören die Schwimmbäder in Altenglan  und Bosenbach  der Monkey-Kletterwald bei Schwedelbach und Weilerbach mit dem Reinhard-Blauth-Museum, dem      Keltisches Wagengrab, Fürstengrab und Heidegericht, der Freilichbühne Katzweiler und der Möglichkeit, dort auf den Lautertal-Radweg zu wechseln.

In Otterbach sind das Stellwerk Museums und das Motorrad Museum sowie der Naturspielplatz Ottertal sehenswert. Eine ausgiebige Pause sollten alle Radler in Otterberg vorsehen, denn die historische Altstadt mit der Zisterzienser Abteikirche aus dem 12. Jahrhundert ist etwas Besonderes und bietet auch vielfältige Möglichkeiten zur Einkehr.

Vor allem im Spätsommer ist die Mehlinger Heide ein Farbenmeer, kleine besondere Einrichtungen sind auch das  Parfuemmuseum in Baalborn und das Bajasseum (Zirkusmuseum) in Enkenbach-Alsenborn.

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

- Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.

- Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibt immer auf den Wegen.

- Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.

- Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.

- Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen. Auch am Wochenende.

- Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungswege und landwirtschaftliche Maschinen.

- Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

 

 

 

Autorentipp

Besuchen Sie die historische Altstadt Otterberg und die Mehlinger Heide.

Draisine: www.draisinentour.de / www.glan-blies-weg.de

 

Profilbild von Julia Bingeser / Juergen Wachowski
Autor
Julia Bingeser / Juergen Wachowski
Aktualisierung: 24.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
346 m
Tiefster Punkt
196 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 23,06%Schotterweg 21,36%Naturweg 9,07%Pfad 13,67%Straße 22,91%Unbekannt 9,90%
Asphalt
11,1 km
Schotterweg
10,3 km
Naturweg
4,4 km
Pfad
6,6 km
Straße
11 km
Unbekannt
4,8 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Cafe-Bistro "Zeitlos"
Gasthaus und Pension "Schippke"
Alte Apotheke
Restaurant "Blaues Haus"
Gasthaus "Zur Krone"
Gaststätte "Kraus"
Lounge & Sportsbar "Alex"
Waldhaus im Himmelreich
Restaurant "Schlossbergstube"
Pizzeria "Da Enzo"
Gasthaus-Restaurant Kipperhof
Gaststätte Live-Lokal
Gasthof "Bonanza-Ranch"
Restaurant "Schafmühle"
Birnbaumhof - Pension und Ferienwohnungen
Landgasthof Hotel "Zum Remigiusland"
Bistro und Draisine-Ausleihstation"Gleis 3"

Sicherheitshinweise

Allgemein gilt:

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Gewittern oder Regenstürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Raddtour unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht befahrbar sind, dann sollten Sie diese umfahren.

 

HINWEIS:

Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten oder Jagdgesellschaften auftreten auf dieser Plattform anzukündigen. Trotzdem gibt es Situationen, wo Radwege gesperrt sind und wir vielleicht nicht informiert wurden. Sollten Sie unerwartet auf eine Wegsperrung oder Umleitung treffen, bitten wir Sie, die Hinweise zu Ihrer eigenen Sicherheit zu beachten.

 

Die Straßenverkehrsordnung ist einzuhalten!

Weitere Infos und Links

Besichtigen Sie den historischen Stadtkern von Otterberg. Neben der Zisterzienser Abteikirche aus dem 12./13. Jahrhundert verfügt die Wallonenstadt über eine Vielzahl sehenswerter Fachwerkhäuser und ist von einer gut erhaltenen Stadtmauer umgeben.

Besichtigen Sie die Mehlinger Heide mit dem Heideerlebnispfad. Das Natur- und Vogelschutzgebiet ist eine der größten Heidelandschaften Südwestdeutschlands und bietet in seiner außergewöhnlichen Biotop-Vielfalt Lebensraum für typische, seltene und gefährdete Arten.

In Altenglan ist einer der Startpunkte der Draisinentour im Glantal, ebenso verläuft hier der grenzüberschreitende Glan-Blies-Radweg. Kombinieren Sie Ihre Fahrradtour mit einer Draisinentour oder verlängern Sie die Tour über den Glan-Blies-Radweg bis an die Nahe oder nach Frankreich. www.draisinentour.de / www.glan-blies-weg.de

 

 

Tourist-Information Kusel

Tel. +49 6381 424-270

www.kuseler-musikantenland.de

www.pfaelzerbergland.de

 

Touristikbüro Enkenbach-Alsenborn

Tel. +49 6303 913168

www.enkenbach-alsenborn.de

 

Tourist Information Otterbach-Otterberg

Tel. +49 6301 31504

www.otterbach-otterberg.de

 

Touristikbüro Weilerbach

Tel. +49 6374 922131

www.weilerbach.de

 

Touristikbüro Altenglan

Tel. +49 6381 4209-27

www.vg-altenglan.de

 

 

 

Radwanderland

www.radwanderland.de

Radroutenplaner         

www.routenplaner.rlp.de 

 

Anregungen, Auffälligkeiten oder Mängel? Kontaktieren Sie uns per Mail: radwege@lbm.rlp.de

Start

66885 Altenglan, Bahnhof (Anbindung Glan-Blies-Radweg) (286 m)
Koordinaten:
DD
49.488571, 7.900031
GMS
49°29'18.9"N 7°54'00.1"E
UTM
32U 420336 5482351
w3w 
///abweichungen.bemessen.duschen
Auf Karte anzeigen

Ziel

67677 Enkenbach-Alsenborn, Bahnhofstraße: Barbarossa-Radweg

Wegbeschreibung

Anforderungen: Für alle geeignet, da nur eine längere, mäßige Steigung.

Streckencharakter: 

Wegeführung:

- Überwiegend Wirtschafts- und Forstwege und Radwege sowie ruhige Kreisstraßen.

Bahntrassenanteile:

- 9 km zwischen Reichenbach und Weilerbach

Belagsqualitäten:

- 40 km Asphaltbeläge

- 8 km wassergebundene Beläge

 

Die Route Radwegenetz: Der Pfälzer Land Radweg verbindet die Täler der Alsenz, des Odenbachs, der Lauter und des Glans miteinander und ergänzt das regionale Radwegenetz.

 

Der Pfälzer Land Radweg beginnt am Bahnhof in Altenglan und verläuft parallel mit dem Glan-Blies-Radweg bis zum Glan (oder dem Bahnübergang) und biegt dann nach Osten ins Reichenbachtal ab. Der Radweg verläuft nun parallel zur Straße, direkt am Schwimmbad Altenglan vorbei, durch ein Beweidungsprojekt mit Heckrindern und Konik-Pferden, bis nach Friedelhausen. Über die Straßen "Im Brühl" und "Im Pfaffental" verlassen wir wieder den Ort und folgen weiter dem Fahrradweg. An der Kreuzung der Landesstraßen besteht Anschluss an den Fahrradweg nach Bosenbach und das dort gelegenen Schwimmbad Bosenbach. Die Hauptroute des Pfälzer Land Radwegs biegt rechts ab, es geht weiter durch das Reichenbachtal nach Niederstaufenbach und führt über die "Hauptstraße" bis zum Ortsausgang. Von dort aus verläuft der Pfälzer Land Radweg straßenbegleitend bis nach Oberstaufenbach. Ab dem Ortseingang geht es über die "Hauptstraße" durch Oberstaufenbach. Weiter entlang der Landesstraße L 367 führt der straßenbegleitende Radweg weiter bis nach Reichenbach-Steegen . Über die "Hauptstraße" führt der Radweg durch den Ort, bis zur „Bahnhofstraße“. Über die „Bahnhofstraße“ geht es weiter geradeaus. Nach Querung der L 366 wechselt der Pfälzer Land Radweg auf eine ehemalige Bahntrasse und folgt deren Verlauf von Reichenbach-Steegen bis in den Ortsrand von Schwedelbach. Von dort aus führt der Pfälzer Land Radweg in die Straße „Am Hübel“. Rechts weiter geht es in die „Bahnhofstraße“. Am Ende der Straße biegt der Radweg zunächst nach rechts und direkt wieder nach links ab auf die ehemalige Bahntrasse in Richtung Weilerbach. Nach dem Überqueren der „Mackenbacher Straße“ und der „Obergasse“ in Weilerbach verläuft der Radweg durch die „Bahnhofstraße“. An der „Hauptstraße“ geht es links ab und direkt wieder rechts in die Straße „In der Naßerde“. Am Ende der Straße geht es geradeaus weiter über den Wirtschaftsweg, bevor der Radweg in Höhe der „Ziegelhütte“ die Landesstraße quert und straßenbegleitend weiter durch das Pfeifertal verläuft. Kurz vor dem Ortseingang von Hirschhorn trifft der Pfälzer Land Radweg auf den Lautertal-Radweg und verläuft rechts über einen Wirtschaftsweg weiter in Richtung der Freilichtbühne Katzweiler . Rechts weiter über einen Wirtschaftsweg geht es vorbei an den Sportplätzen bis zur Kreisstraße (23). Links weiter geht es ein kurzes Stück über die Straße, bevor es nach der Überquerung der Brücke rechts auf einen Wirtschaftsweg geht. Vorbei an der Bonanza Ranch   führt der Radweg durch die „Eisenbahnstraße“ in Katzweiler, biegt an deren Ende nach rechts ab, quert die Bahnlinie und biegt direkt danach nach links in die „Austraße“ ab. Dem Wegeverlauf vorbei an Sambach folgend führt der Radweg weiter bis zu dem Stellwerk Museum in Otterbach. Dort geht es zunächst links ein kleines Stück über die Straße, bevor es rechts über einen Straßenbegleitenden Weg weiter in Richtung des Kreisels geht. In Höhe des Kreisels biegt der Pfälzer Land Radweg nach links auf die ehemaligen Bahntrasse ab und folgt gemeinsam mit dem Odenbachtal-Radweg deren Verlauf bis zum Ortseingang von Otterberg. Geradeaus weiter führt der Radweg über die „Otterstraße“ und biegt an der T-Kreuzung nach rechts in die „Bachstraße“ ab. Nach ein paar Metern geradeaus geht es erneut rechts ab auf die „Lauterter Straße“. Ihrem Verlauf folgt der Radweg bis zur Straße „Am Rothenberg“. Dort links ab und direkt wieder links in die Straße „Am Sixmeisterwoog“. Dem Straßenverlauf folgend geht es weiter vorbei an den Tennisplätzen bis auf die ruhige Kreisstraße. Rechts weiter führt die Strecke vorbei am Weinbrunnerhof   bis auf die Höhe. Dort biegt der Radweg nach rechts auf einen Waldweg ab und folgt dessen Verlauf vorbei an dem Jüdischen Friedhof bis in Höhe der Mehlinger Heide. Über einen gut ausgebauten Wirtschaftsweg geht es nun links weiter in Richtung Baalborn. Kurz vor Baalborn wechselt der Pfälzer Land Radweg nach rechts auf einen Straßenbegleitenden Radweg und folgt dessen Verlauf bis nach Mehlingen. Weiter geht es über die „Hauptstraße“ durch Mehlingen bevor die Strecke am Friedhof in Mehlingen über einen Straßenbegleitenden Radweg weiter bis nach Enkenbach führt. Entlang der „Neukircher Straße“ führt der Radweg geradeaus weiter bis zur „Donnersbergstraße“. Dem Verlauf der „Donnersbergstraße“ nach links folgend biegt der Radweg   in Höhe der Tankstelle nach rechts in die „Wolfstraße“ und folgt deren Verlauf bis zu seinem Endpunkt, dem Bahnhof in Enkenbach-Alsenborn, wo ein direkter Anschluss an den Barbarossa-Radweg besteht.

 

An seinem Ende in Enkenbach-Alsenborn trifft der Pfälzer Land Radweg auf den Barbarossa-Radweg , der den Pfälzerwald mit der Rheinebene verbindet.

Quelle und weitere Infos: http://www.radwanderland.de/

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

- Otterbach, Katzweiler, Hirschhorn: Bahnstrecke Kaiserslautern - Lauterecken

- Enkenbach: Alsenzstrecke Kaiserslautern - Bingen

- Altenglan: Strecke Kaiserslautern - Kusel

Bahnanschluss direkt am Radweg besteht in Enkenbach-Alsenborn, Otterbach, Katzweiler, Hirschhorn und Startpunkt in Altenglan .

Fahrplanauskunft für die An- und Abreise: DB und VRN

Anfahrt

Mit dem PKW kann jeder Ort als Startpunkt des Pfälzer Land Radweges gewählt werden. Über die Autobahn A 6 (Abfahrt Enkenbach-Alsenborn) oder die Autobahn A 63 (Abfahrt Mehlingen) erreichen Sie den Startpunkt in Enkenbach-Alsenborn.

Altenglan erreichen Sie über die A62 (Abfahrt Kusel, dann über die B420 nach Altenglan)

Parken

Parkplätze stehen insbesondere an den Bahnhaltepunkte zur Verfügung.

Altenglan (Startpunkt, Bahnhof)

Koordinaten: 49° 32´ 49´´ N / 7° 27´ 46`` E

Enkenbach-Alsenborn (Parkplätze am Bahnhof und im Ort verteilt)

Koordinaten: 49° 29´ 24´´ N / 7° 53´ 59´´ E

Koordinaten

DD
49.488571, 7.900031
GMS
49°29'18.9"N 7°54'00.1"E
UTM
32U 420336 5482351
w3w 
///abweichungen.bemessen.duschen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

ADFC-Regionalkarte "Pfalz" erschienen im Bielefelder Verlag. ISBN: 978-3-87073-474-9 Preis: 6,80 €;

Kostenlose Übersichtskarte "Radeln im Pfälzer Bergland" - touristinformation@kv-kus.de ;

Tourist-Information Altenglan ;

Tourist-Information Weilerbach ;

Tourist-Information Otterbach-Otterberg ;

Tourist-Information Enkenbach-Alsenborn ;

www.pfaelzerbergland.de ;

 

Kartenempfehlungen des Autors

Ausrüstung

Für unsere Radtouren empfehlen wir die folgende Ausstattung als Standard:

- Tragen eines Helms

- Dem Wetter angepasste Kleidung

- Sonnen- und Regenschutz

- Ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, da nicht überall Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sind.

- Auch wenn die Wege durchgehend sehr gut markiert sind, empfiehlt es sich aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete

   Radkarte mitzuführen, so dass Sie zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich finden.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Radweg Alsenztal
  • Otterberg - Nordpfälzer Höhenradweg
  • Rundtour Kaiserslautern - Sickingenstadt Landstuhl - Kaiserslautern
  • Lautertal-Radweg | Kaiserslautern - Lauterecken
  • Pfälzer Buckeltour
  • Pfälzerwald-Tour
  • Kaiserslautern - Erlebnistour für Familien
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
48 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
158 hm
Abstieg
246 hm
Höchster Punkt
346 hm
Tiefster Punkt
196 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 61 Wegpunkte
  • 61 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.