Kirschroute

Radtourempfohlene Tour

Schönenberg-Kübelberg-Osterbrücken - Kirschroute

Radtour · Pfälzer Bergland und Donnersberg
LogoZum Wohl. Die Pfalz.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zum Wohl. Die Pfalz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bürgerhaus Schmittweiler
    / Bürgerhaus Schmittweiler
    Foto:VG Oberes Glantal
  • / Altarmosaik
    Foto:CC BY, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Schönenberger Bierkeller 1
    Foto:CC BY, VG Oberes Glantal
  • / Römerstraße-Ziegelberg
    Foto:VG Oberes Glantal
  • / Keltenhütte, Schönenberg-Kübelberg
    Foto:FVZV Pfälzer Bergland
  • / Wasserspielplatz
    Foto:Fremdenverkehrszweckverband Pfälzer Bergland, Fremdenverkehrszweckverband Pfälzer Bergland
  • / Gries/Pfalz - Idyllischer Ohmbachsee
    Foto:Fremdenverkehrszweckverband Pfälzer Bergland, Fremdenverkehrszweckverband Pfälzer Bergland
  • / Diamantschleifermuseum Ausstelungsexponate
    Foto:CC BY, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Außenansicht
    Foto:Klaus Schwarz
  • / Diamantschleifermuseum Ausstellungsraum
    Foto:CC BY, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Sicht von der Wohnung aus
    Foto:Ralf Kokoschewski
  • / Diamantschleifermuseum Außenansicht bei Nacht
    Foto:CC BY, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Diamantschleifermuseum Ausstellungsstücke
    Foto:CC BY, FVZV Pfälzer Bergland, Fotograf: Karl Hoffmann
  • / Diamantschleifermuseum
    Foto:CC BY, FVZV Pfälzer Bergland, Fotograf: Karl Hoffmann
  • / Brücken
    Foto:CC BY, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Wartturm bei Ohmbach
    Foto:CC BY, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Kirschenland-Museum Altenkirchen
    Foto:CC BY, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Reismühle Außenaufnahme
    Foto:Reismühle
  • / Kaffee
    Foto:Reismühle
  • / Vorderansicht
    Foto:Familie Heinz
  • / Wanderheim "Zum hohen Fels"
    Foto:Harald Wagner
  • / Aussicht über das Ohmbachtal
    Foto:FVZV Pfälzer Bergland
  • / Selchenbach
    Foto:FVZV Pfälzer Bergland
  • / Schönenberger Keller 4
    Foto:CC BY, VG Oberes Glantal
  • / Ohmbachsee
    Foto:Jürgen Uhlig
  • / Skulpturenpark am Ohmbachsee
    Foto:VG Oberes Glantal
m 500 400 300 200 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km PWV Wanderheim "Zum hohen Fels" Herchweiler Ferienwohnung Maiwald Diamantschleifermuseum Selchenbach Wartturm bei Ohmbach Schmittweiler
Die Kirschroute verdankt ihren Namen den zahlreichen Kirschbäumen, die das Tal des Kohlbachs im Frühjahr in ein Blütenmeer verwandeln. 
mittel
Strecke 21,2 km
2:20 h
422 hm
354 hm
466 hm
244 hm

Die Kirschroute verbindet den Glan mit der Oster im Saarland über die Höhen der westlichen Ausläufer des Nordpfälzer Berglandes. In einer Mischung aus Radstrecken entlang des Kohlbaches und welligem Anstieg auf die Oster-Höhen lädt sie zu Entdeckungen weiter Landschaften im äußersten Westen der Pfalz ein.

Anregungen, Auffälligkeiten oder Mängel?

Kontaktieren Sie uns per Mail:     radwege@lbm.rlp.de

                                                              www.radwanderland.de  (verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung).

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

- Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.

- Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibt immer auf den Wegen.

- Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.

- Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.

- Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen. Auch am Wochenende.

- Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungswege und landwirtschaftliche Maschinen.

- Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

Autorentipp

Vor allem im Frühjahr, wenn die vielen Obstbäume - vor allem Kirschbäume - im Kohlbachtal fahren, ist die Tour landschaftlich ein unvergessliches Erlebnis.
Profilbild von Julia Bingeser/Jürgen Wachowski
Autor
Julia Bingeser/Jürgen Wachowski
Aktualisierung: 24.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
466 m
Tiefster Punkt
244 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

PWV Wanderheim "Zum hohen Fels"
Gasthaus Schleppi

Sicherheitshinweise

Allgemein gilt:

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Gewittern oder Regenstürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Raddtour unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht befahrbar sind, dann sollten Sie diese umfahren.

 

HINWEIS:

Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten oder Jagdgesellschaften auftreten auf dieser Plattform anzukündigen. Trotzdem gibt es Situationen, wo Radwege gesperrt sind und wir vielleicht nicht informiert wurden. Sollten Sie unerwartet auf eine Wegsperrung oder Umleitung treffen, bitten wir Sie, die Hinweise zu Ihrer eigenen Sicherheit zu beachten.

 

Die Straßenverkehrsordnung ist einzuhalten!

Weitere Infos und Links

Anforderung: Einige längere Anstiege zum Saarland hin erfordern geübte Kräfte, aus dem Ostertal heraus steile Strecke.

Streckencharakter: Meist ruhige Wegeführung durch kleine Ortschaften, auf den Höhen herrlich weite Aussicht.

 

Wegeführung:

Überwiegend Forst- und Wirtschaftswege

 

Belagsqualitäten:

Bis auf kurze Abschnitte auf den Osterhöhen asphaltiert

 

Die Route im Radwegenetz: Die Kirschroute verbindet den Glan-Blies-Radweg mit dem saarländischen Radweg im Ostertal.

Quelle und weitere Infos: www.radwanderland.de

 

Einkehr:

In den meisten Orten an der Strecke gibt es zwar Möglichkeiten zur Einkehr, aufgrund der teilweise eingeschränkten Öffnungszeiten bitte auf jeden Fall Tagesverpflegung und ausreichend Getränke mitnehmen.

Gastronomie in der Region

 

Kontaktieren Sie uns per Mail:     radwege@lbm.rlp.de

                                                              www.radwanderland.de   (verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung).

 

Weitere Informationen:

Verbandsgemeinde Oberes Glantal

Rathausstraße 8, 66901 Schönenberg-Kübelberg

Tel.:                  06373 / 5040

Internet:         www.vgog.de

E-Mail:            poststelle@vgog.de

 

Tourist-Information Pfälzer Bergland

Tel.:                 06381 / 424270

Internet:        www.pfaelzerbergland.de

E-Mail:           touristinormation@kv-kus.de                

Start

66901 Schönenberg-Kübelberg (254 m)
Koordinaten:
DD
49.404484, 7.374458
GMS
49°24'16.1"N 7°22'28.0"E
UTM
32U 382071 5473692
w3w 
///gelöst.nachts.weicher

Ziel

66606 Osterbrücken

Wegbeschreibung

Am alten Bahnhof in Schönenberg-Kübelberg startet die Kirschroute (Anschluss an den Glan-Blies-Radweg). Sie führt durch das Kohlbachtal bis Frohnhofen sanft bergauf, überwiegend auf eigenen Wegen, straßenbegleitend und auch abseits der Straße.

Hinter Frohnhofen geht es über die Osterhöhen mit einigen knackigen Anstiegen und Abfahrten ins Ostertal nach Osterbrücken.

 

Schönenberg-Kübelberg (Alter Bahnhof), Bahnhofstraße - nach Norden - Bruchstraße - Talstraße - Straße "Im Peterstal" - Rathausstraße - Glanstraße - Ziegelhütte - St. Wendelerstraße (L355) - Paulengrund - Dittweiler (St. Wendeler Straße) - hinterm Sportplatz links - Schmittweilerstraße - Dunzweilerstraße - Stammhofstraße - St. Wendeler Straße - Breitenbacher Straße - Friedhofstraße - L355 - L352 - Frohnhofen (St. Wendeler Straße) - Hunsgasse - L352 - rechts abbiegen Ostertal-Höhen-Radweg - Heidenbösch - am Wasserbehälter rechts - Langenbach (Segelfluggelände Kusel) - Selchenbach (Straße "Im Eck") - Hauptstraße - Osterbrücker Weg - Auf dem Klopf - L122 - Osterbrücken (Wiesenhof)

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Direkter Anschluss an das Bahnnetz besteht nicht.

Über die Bahnhöfe Glan-Münchweiler (ca. 10km) oder Homburg (ca. 7km) und die Anfahrt über den Glan-Blies-Radweg kann der Startpunkt Schönenberg-Kübelberg erreicht werden. www.vrn.de

In Osterbrücken verkehrt die Museumsbahn mit einzelnen Fahrten zwischen Schwarzerden und Ottweiler.

http://osterbruecken.de/wiki/index.php/Ostertalbahn

Anfahrt

A6 - Abfahrt Waldmohr.

B423 - nach Schönenberg-Kübelberg.

Parken

Parkplätze sind genügend vorhanden.

Koordinaten

DD
49.404484, 7.374458
GMS
49°24'16.1"N 7°22'28.0"E
UTM
32U 382071 5473692
w3w 
///gelöst.nachts.weicher
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

www.pfalz.de

 

Verbandsgemeinde Oberes Glantal

Rathausstraße 8, 66901 Schönenberg-Kübelberg

Tel.:                  06373 / 5040

Internet:         www.vgog.de

E-Mail:            poststelle@vgog.de

 

Tourist-Information Pfälzer Bergland

Tel.:                 06381 / 424270

Internet:        www.pfaelzerbergland.de

E-Mail:           touristinormation@kv-kus.de               

Kartenempfehlungen des Autors

www.radwanderland.de  (verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung)

Radkarte »Die Pfalz«, Maßstab 1 : 160.000 & »Radeln im Westen der Pfalz«, erhältlich bei der Pfalz.Touristik und den touristischen Stellen der Pfalz.

 

Verbandsgemeinde Oberes Glantal

Rathausstraße 8, 66901 Schönenberg-Kübelberg

Tel.:                  06373 / 5040

Internet:         www.vgog.de

E-Mail:            poststelle@vgog.de

 

Tourist-Information Pfälzer Bergland

Tel.:                 06381 / 424270

Internet:        www.pfaelzerbergland.de

E-Mail:           touristinormation@kv-kus.de  

 

Ausrüstung

Für unsere Radtouren empfehlen wir die folgende Ausstattung als Standard:

- Tragen eines Helms

- Dem Wetter angepasste Kleidung

- Sonnen- und Regenschutz

- Ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, da nicht überall Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sind.

- Auch wenn die Wege durchgehend sehr gut markiert sind, empfiehlt es sich aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete

   Radkarte mitzuführen, so dass Sie zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich finden.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Bruchmühlbach-Miesau - Pfälzer Moortour | Familientour
  • Rheinland-Pfalz Radroute (Teilabschnitt Südwestpfalz)
  • Kleine Westpfälzer Familien-Radtour | Glan-Münchweiler
  • Glan-Münchweiler - Freizeittour Barbarossa-Radweges
  • Glan-Blies-Radweg | Familientour »Störche,Kirchen & Draisinen«
  • Große Westpfälzer Familien-Radtour | Glan-Münchweiler
  • Barbarossa-Radweg
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
21,2 km
Dauer
2:20 h
Aufstieg
422 hm
Abstieg
354 hm
Höchster Punkt
466 hm
Tiefster Punkt
244 hm
mit Bahn und Bus erreichbar botanische Highlights aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.