Besonderheit der Patenschaft:
Die Pachtdauer für einen Rebstock beträgt 3 oder 5 Jahre. Der Pate erhält eine Urkunde über die gepachtete Rebe und eine Flasche Willkommenswein. An der Rebe wird ein Namensschild mit Pächtername und Rebstocknummer befestigt. Jährlich werden dem Paten 3 Flaschen Pächterwein mit persönlichem Weinetikett zugesendet. Welcher Wein dies sein wird, bleibt jedes Jahr spannend, denn der Winzer entscheidet selbst, ob er den Spätburgunder Herxheimer Honigsack als Rotwein, Weissherbst oder Blanc de Noir ausbaut, klassisch oder im Holzfass gelagert oder sogar als Secco. Der Pate kann am jährlichen Treffen der Pächter teilnehmen.

Preis:
75€ pro Jahr

Adresse des Weinguts:
Weingut Kohl GbR
Georg-Amend-Str. 4
67167 Erpolzheim

Kontakt:
Telefon 06353-3939
Fax 06353-3544
weingut-kohl@t-online.de
www.weingutkohl.de