Allgemeine Gefahrenlage

Umleitungen und Behinderungen auf Wanderwegen im Wandermenü-Pfalz
Umleitungen und Behinderungen auf Wanderwegen im Wandermenü-Pfalz

Große Trockenheit im Frühjahr und Sommer sowie Herbst- und Winterstürme setzen auch den Wäldern der Pfalz stetig zu. Von daher raten wir aus Sicherheitsgründen zu erhöhter Wachsamkeit beim Betreten des Waldes. Gelockerte Bäume oder morsche Äste können nachträglich immer noch umstürzen bzw. herabfallen und zu schwereren Verletzungen führen. Der Forst bemüht sich ständig potentielle Gefahrenpunkte zu entschärfen. Allerdings ist das bei schwer zugänglichen Gebieten nicht zu 100% möglich. Zudem kann das dadurch entstehende Totholz nicht sofort weg transportiert werden. Dementsprechend ist es umso wichtiger, dass sich Besucher verantwortungsvoll verhalten, Sperrungen/Umleitungsbeschilderungen ausdrücklich beachten und sich um Müllvermeidung mehr denn je bemühen, so dass nicht leichtentzündliches Material bzw. reflektierendes Altglas bei extremer Trockenheit die Waldbrandgefahr erhöhen. Wir bitten also um erhöhte Achtsamkeit und Respekt vor der bedrohten Natur. Über weitere Entwicklungen halten wir Sie hier auf dem Laufenden.

Sollten Sie Hinweise zu Schäden und Gefahren haben, freuen wir uns über eine Mail mit verorteten Bildern an werner(at)pfalz.de.

Letzte Meldung

Logo Pfälzer Weinsteig
Logo Pfälzer Weinsteig

21.07.2021 - Temporäre Sperrung Pfälzer Weinsteig rundum Neustadt

Auch dieses Jahr wird die Radsportakademie GmbH am Sonntag, den 01. August 2021, den Bike Marathon rundum Neustadt durchführen. Wir empfehlen daher am Veranstaltungstag nicht am Weinbiet zu wandern/laufen. Aushänge vor Ort erfolgen an folgenden Einstiegspunkten:

  • Gimmeldingen, Fürstenweg, wo Wanderweg Deutsche Weinstraße und Pfälzer Weinsteig aufeinandertreffen
  • Forsthaus Benjental
  • Neustadt Haardt, Dr. Welsch Terrasse
  • Neustadt Sportanalge, Sauterstraße (Ecke Schlossweg)

Alle Daten wie Streckenpläne, usw. finden Sie auch unter https://www.radsportakademie.de/trailgiro/ausschreibung.

28.04.21 - Temporäre Sperrung des Pfälzer Weinsteigs in Neustadt-Königsbach

Liebe Wandergäste am Pfälzer Weinsteig,
aufgrund von Bauarbeiten wird der Wanderweg „Pfälzer Weinsteig " in Königsbach temporär umgeleitet. Folgen Sie an der Kirche dem Hirschhornring Richtung Stabenbergstraße bzw. umgekehrt aus anderer Richtung kommend, wo Sie wieder auf den Pfälzer Weinsteig gelangen.

Logo Pfälzer Weinsteig
Logo Pfälzer Weinsteig
Logo Pfälzer Weinsteig rot/weiß mit Weintrauben
Logo Pfälzer Weinsteig

29.03.21 - Längerfristige Umleitung Weinsteig bei Weyher

Liebe Weinsteig Wandergäste,
in den letzten Jahren sind eine Vielzahl von Kiefern und auch Kastanien in den Waldorten Lourdesgrotte und Teufelsloch bei Weyher (Etappe 6 St. Martin-Burrweiler) abgestorben. Die Bäume brechen nun in größerer Zahl zusammen. Des Weiteren sterben kontinuierlich weitere Bäume ab. Auf dem Weinsteig kann in diesem Bereich nicht sicher gewandert werden. Aus diesem Grund wurde hier eine längerfristige Umleitung angelegt, um der Natur für mindestens 2 Jahre Zeit zu geben sich zu erholen. Vor Ort sind entsprechende Informationstafeln zur Sperrung installiert worden. Bitte folgen Sie der Umleitung und versuchen Sie nicht die Sperrung zu umgehen. Ihre Sicherheit kann dann nicht garantiert werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

22.03.21 - Viele Felsen in der Südwestpfalz bis Ende Juni gesperrt

Mit dem Frühjahr beginnt die Vogelbrutzeit. Dann besetzen die streng geschützten, selteneren Felsenbrüter wie Uhu und Wanderfalke ihre Nester. Um sie zu schützen, wurden weite Bereiche des Pfälzerwaldes als europäisches Vogelschutzgebiet ausgewiesen. Die Tiere brüten hoch in Felswänden, an breiten Nischen und unter felsigen Überhängen. Alljährlich werden die den Pfälzerwald prägenden Felsenbrüter auf ihren Bestand hin kontrolliert. Störungen während der Vogelbrutzeit können zur Brutaufgabe führen und die Population erheblich beeinträchtigen. Deshalb sind die bekannten Brutfelsen bis zum 30. Juni nicht zugänglich. Die Naturschutzbehörde
hat diese Felsen gemeinsam mit fachkundigen Personen gesperrt, das Brutverhalten der Vögel wird beobachtet. Während der Sperrung sind das Begehen, das Beklettern oder störende Aktivitäten wie Filmen oder Fotografieren im nahen Felsumfeld nicht gestattet. Gesperrte Felsen sind zu meiden und zu umgehen. Die Untere Naturschutzbehörde weist darauf hin, dass nicht alle Felsen im Pfälzerwald gesperrt werden. Maßgebend für die Sperrung ist die Beschilderung vor Ort. Wer sich nicht an Sperrungen hält und gegen artenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt, kann mit einem Bußgeld bis zu 15.000 Euro bestraftwerden.

GESPERRTE BEREICHE

  • Dahner Felsenland: Geierstein und Retschelfels (Hauptgipfel) bei Bruchweiler, Buhlsteinpfeiler bei Busenberg, Büttelfels und Durstigfels bei Dahn, Fischfelsen, Glasfelsen, Kumptfelsen und Rappenwand bei Erfweiler, Rappenfels bei Erlenbach/Lauterschwan, Schönauer Hirtsfels bei Hirschthal, Krähenstein bei Ludwigswinkel, Rumbachplatte bei Rumbach, Pferchfeldfelsen bei Schindhard, Bundenthaler Turm der Fladensteine bei Bundenthal.
  • Verbandsgemeinde Hauenstein: Haselstein bei Darstein, Hülsenfels und Stephanstürme bei Hauenstein, Hortenkopfmassiv an Hermersbergerhof, westliche Kesselwand bei Spirkelbach, Bavaria bei Wilgartswiesen, Freischbachwand.
  • Verbandsgemeinde Pirmasens-Land: Rotzollwand bei Eppenbrunn, westlicher Lattenteichfels bei Lemberg (Glashütte), Ruppertstein bei Ruppertsweiler.
  • Verbandsgemeinde Rodalben: Hahnenberg (Westgipfel) bei Leimen.

11.03.21 - Sperrung Ludwigsturm

Liebe WaldbesucherInnen,
ein Waldkauz hat sich ein Fenster im Ludwigsturm bei Rhodt für sein Gelege ausgesucht. Damit die kleine Eule erfolgreich brüten und seine Jungen aufziehen kann, nehmen Sie bitte Rücksicht. DAS BETRETEN DES LUDWIGSTURMES IST DAHER ZURZEIT NICHT MÖGLICH. Nach Abschluss der Aufzucht werden wir den Turm wieder für Sie öffnen. Für Ihr Verständnis bedankt sich das Team vom Forstrevier Wolfseck!

Logo Pfälzer Weinsteig
Logo Pfälzer Weinsteig
Logo Pfälzer Waldpfad
Logo Pfälzer Waldpfad

21.10.20 - Aktuelle Sperrung der Burg Wegelnburg und Drachenfels bzw. Schließung der Burg Alt-Dahn

Liebe Wandergäste,

da sich im 2. Bauabschnitt die Wegelnburg zwischen Nothweiler und Schönau komplett in eine Baustelle verwandelt, wird der Zugang bis voraussichtlich Sommer 2021 leider für den Besucherverkehr gesperrt sein! Aus Gründen der Verkehrssicherheit ist während den Sanierungsarbeiten keine Besichtigung der Burgenanlage möglich.

Wir bitten um Verständnis!

Weitere Sperrungen oder Behinderungen sind uns zur Zeit nicht bekannt

Wir sind stets bestrebt, alle Sperrungen die durch Waldarbeiten, Jagdgesellschaften o. ä. auf unseren Wanderwegen in der Region auftreten auf dieser Plattform anzukündigen. Trotzdem gibt es immer mal wieder Situationen über die wir nicht informiert wurden. Sollten Sie einer Sperrung durch Trassierband oder Hinweisschilder wie "Forstarbeiten" oder  "Vorsicht Jagd“ begegnen, bitte den Bereich zu Ihrer eigenen Sicherheit auch am Wochenende keinesfalls betreten!  

Sie haben Wegeschäden, Gefahrenstellen oder Sperrungen gesehen? Dann schreiben Sie an info@pfalz-touristik.de oder rufen Sie an! 0 63 21 / 39 16 0.

Herzlichen Dank!