Wenn im Frühling die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, kleidet sich die Pfalz entlang der Deutschen Weinstraße in ein besonders hübsches Gewand, und soweit das Auge reicht, bedeckt der rosafarbene Schleier der Mandelblüte die Landschaft. Besucher verwöhnt die Genussregion während der Mandelblüte mit allerlei kulinarischen Highlights, Ausflugstouren, geführten Wanderungen und Verkostungen. Bei den Pfälzer Mandelwochen 2020 vom 1. März bis zum 26. April kommen also Frischlufthungrige und Genießer gleichermaßen auf ihre Kosten.

Dieses Jahr wird das Schauspiel noch beeindruckender, denn der Pfälzer Mandelpfad wurde von Bad Dürkheim bis an das nördliche Ende der Deutschen Weinstraße verlängert und erstreckt sich nunmehr über rund 100 Kilometer von Schweigen-Rechtenbach bis nach Bockenheim. Hierfür wurden in den vergangenen Monaten bereits mehr als 200 Mandelbäume gepflanzt, weitere werden in diesem Jahr folgen. Dabei tragen die Mandelbaumsorten so klangvolle Namen wie "Mandelkönigin" oder "Perle der Weinstraße" und wecken damit die Vorfreude auf Spaziergänge und Wanderungen im rosa-weißen Blütenmeer.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu den Highlights der Mandelblüte in der Pfalz. Den Mandelblütencountdown und viele weitere Infos finden Sie unter unter www.mandelbluete-pfalz.de und auf Facebook unter www.facebook.com/mandelbluete.pfalz/

Selbstverständlich genießen Urlauber in der Pfalz auch während der Mandelwochen die Vorteile der Pfalzcard. Sie bietet Gästen, die in einer der teilnehmenden Unterkünfte übernachten, den kostenlosen Besuch von über 100 Freizeiteinrichtungen und freie Fahrt mit Bussen und Bahnen in der Pfalz. www.pfalzcard.de