Das mediterrane Klima der Pfalz begünstigt das Reichtum der regionalen Küche. Das wussten schon die Römer und auch so mancher König. Nicht nur die edlen Trauben prägen die Weinlandschaft, sondern auch die Pfälzer Feigen, Mandeln, Zitrusfrüchte und Esskastanien. Und wer genau hinschaut entdeckt ebenfalls auch jede Menge Spargel, Radieschen, Kartoffeln und allerlei Köstlichkeiten auf den Äckern im größten "Gemüsegarten Deutschlands“ und im Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen. Da verwundert es auch nicht, dass eine Vielzahl von Bauernmärkten die Einheimischen und Gäste dazu einladen, die Fülle der Köstlichkeiten zu genießen und gleich vor Ort bei einem Glas Wein die Pfälzer und ihre Gastlichkeit kennenzulernen.

+++ Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Vorschriften und informieren Sie sich im Voraus über die Durchführung der Veranstaltungen bei dem jeweiligen Veranstalter. +++