Immer mehr Pfalzbesucher entdecken die Reize der nostalgischen Art der Fortbewegung mit Kutsche und Planwagen. Schließlich lassen sich bei einer solchen Fahrt die Städte und die reizvolle Landschaft der Pfalz entspannt entdecken. Mit ein oder zwei Pferdestärken geht es beschaulich voran, etwa durch die Innenstadt von Speyer, durch das Kuseler Musikantenland oder zwischen Wald und Wein entlang der Weinstraße.

Ein viertel Jahrhundert Erfahrung im Gespann fahren hat Walter Lichti vom Unternehmen Kutschfahrten-Lichti in Winnweiler (Donnersberg). Die Kutschfahrten - Pfalztour in Meckenheim richten sich ganz nach Ihren Wünschen. Ob durch die Weinberge mit einem Picknick der Pfälzer Art oder bei Ihnen zu Hause im Ort. Sie entscheiden! »Onkel Sam« ist für jeden Anlass gewappnet, ob Hochzeit, Familienausflug oder Geburtstag. Bei diesen Kutschfahrten mit «Onkel Sam» erleben Sie eine unvergessliche Ausfahrt durch die herrliche Natur des Pfälzerwaldes.

Helmut Hanten unterhält in Speyer einen Fuhrpark für die unterschiedlichsten Ausfahrten. So können Besucher, die weniger gut zu Fuß sind, die historische Altstadt von Speyer in einer klassischen Kutsche erkunden. Mit modernen Wagen und vier Pferden sind auch flotte Ausfahrten in die Rheinauen möglich. Eine 30-minütige Schnuppertour in der original »Landauer«- Kutsche ermöglicht von Mai bis Oktober die regelmäßig von der Stadt Landau angebotene Tour über die Ringstraßen der Festungsstadt. Landau und der Kreis Südliche Weinstraße bieten auch mehrtägige Touren an. Das Pauschalangebot »Drei Tage Kutsche, Küche und Kultur« führt im »Landauer« durch die südpfälzischen Winzerdörfer bis nach Wissembourg. Tagestouren führen nach Leinsweiler, Burrweiler, Rhodt, ins Birnbachtal oder auf die Villa Ludwigshöhe.