Corona-Beschränkungen für Weinbaubetriebe
Corona-Beschränkungen für Weinbaubetriebe

Die 18. Corona-Bekämpfungsverordnung vom 20. März 2021 hat weiterhin Auswirkungen auf Weinbaubetriebe und ihre Tätigkeiten. Weingüter haben seit dem 22. März 2021 wieder die Möglichkeit, Verkostungen im Außenbereich (und allein dort) anzubieten. Diese Regelung gilt nach den Beschlüssen im Bund-Länder-Treffen wohl zumindest bis Ostern. Allerdings sind extrem hohe hygienische Standards (Hygienekonzept, Voranmeldung, Kontakterfassung, etc.) einzuhalten. Verkostungen sind zudem nur möglich, wenn die Kunden einen negativen Coronatest vorlegen können. Alle Beschlüsse können Sie in der 18. Corona-Bekämpfungsverordnung nachlesen.