Corona-Beschränkungen für Weinbaubetriebe
Corona-Beschränkungen für Weinbaubetriebe

Die 12. Corona-Bekämpfungsverordnung mit Wirkung zum 2. November 2020 hat auch Auswirkungen auf Weinbaubetriebe und ihre Tätigkeiten. Die Durchführung von von Weinproben ist unzulässig. Vinotheken, Probierstuben und ähnliche Einrichtungen müssen geschlossen bleiben. Da auch die Verkostung von Wein anlässlich des Weineinkaufs hierunter fällt, ist auch dies nicht gestattet. 

Gestattet ist weiterhin der Verkauf von Wein ab Hof zum Verzehr durch den Kunden zu Hause sowie die Auslieferung von Wein.

Diese Beschränkungen sind zunächst befristet bis einschließlich 30. November 2020.