Felsen

Heidenfelsen

Der linke Stein zeigt drei sitzende Quellgottheiten, denen Opfergaben gereicht werden. Auf dem rechten Stein ist eine opfernde Figur am Altar, zwei andere Figuren befinden sich dane­ben. Dem Wasser der Quelle wurden Heilkräfte bei Augenkrankheiten zugeschrieben.

1907 fand man bei planmäßigen Ausgrabungen Fundamentreste und Architekturteile eines Tempels.

Die große Zahl der aufgefundenen Keramikscherben lassen auf eine Töpferei schließen, die die Besucher mit den notwendigen Gefäßen für den Transport des heilkräftigen Wassers versorgte.