In der Pfalz sind alle Gäste immer herzlich willkommen! Ob auf den vielen Burgen und Schlössern, auf Wander- und Radwegen und natürlich auch bei den vielen Freizeiteinrichtungen sowie den Unterkunfts- und Gastronomiebetrieben. Im Rahmen des Projektes „Tourismus für alle“ des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, werden seit 2015 Modelregionen in Rheinland-Pfalz gefördert, die gezielt auf die Ausweitung des touristischen Angebotes nach Gesichtspunkten der Barrierefreiheit ausbauen. 5 der 11 ausgewählten Modellregionen liegen in der Pfalz und haben in den letzten 4 Jahren zahlreiche Projekte und Umbaumaßnahmen eingeleitet, die einen barrierefreien Urlaub in der Pfalz ermöglichen, der nach den bundesweit gültigen und nachvollziehbaren Kriterien „Reisen für alle“ umgesetzt wurde.

Von barrierefreien Einrichtungen profitieren nicht nur Menschen mit körperlichen Beschwerden oder Einschränkungen. Barrierefreiheit ist ein Qualitätsmerkmal, das von Gästen jeden Alters als nützlich und komfortabel empfunden wird. Familien mit Kleinkindern profitieren von einer ebenerdigen Dusche oder einer Abstellmöglichkeit für den Kinderwagen ebenso wie ein Rollstuhlfahrer oder ein älterer Gast mit Rollator. Jeder Gast mit einem schweren Koffer wünscht sich einen stufenlosen Zugang zu seinem Hotelzimmer und jeder profitiert von einer übersichtlich gestalteten und einfach zu bedienenden Internetseite.

Hier finden Sie die bisher nach „Reisen für Alle“ zertifizierten Betriebe und Ausflugsziele in der Pfalz, den denen detaillierte Informationen zum Grad der Barrierefreiheit vorliegen. Viele weitere Betriebe, aber auch Wander- und Radwege und auch Feste und Gästeführungen sind in der Vorbereitung und werden in Kürze hier präsentiert werden.