Freinsheim - Kulturverein der Verbandsgemeinde Freinsheim e.V.

Der Kulturverein der Verbandsgemeinde Freinsheim e.V. hat bei seiner Gründung 1991 eine großzügige Spende der damaligen Kreissparkasse Bad Dürkheim erhalten.
Der Schwerpunkt des Vereins lag in den ersten Jahren bei Konzertveranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Musikschule der Verbandsgemeinde. Parallel dazu engagierte sich der Kulturverein für Projekte wie den Erwerb der Skulptur "Die schöne Palatina" des Mainzer Künstlers Karlheinz Oswald und Theateraufführungen.
Seit 1998 veranstaltet der Kulturverein immer in der Woche nach Ostern einen Jazzworkshop, der viel Zuspruch findet. Die meisten Dozenten sind seit Beginn dabei und veranstalten zum Abschluss der Woche je ein Dozenten- und ein Teilnehmerkonzert. Jazzfrühschoppen im Spital ergänzen das Programm.
Weitere Aktivitäten sind Theateraufführungen, z.B. Stücke des Chawwerusch-Theaters, Kabarett mit Christian Habekost, Spitz & Stumpf, Arnim Töpel, Madeleine Sauveur, Two Tones u.a., dazu Chansonabende (mit Ilona Christina Schulz u.a.) und gelegentlich auch klassische Konzerte.
2018 hat der Kulturverein die Verantwortung für die „Literarische Lese“ übernommen, die 2010 aus der Taufe gehoben wurde.
Seit 2017 findet immer im August das vom Kulturverein unterstützte "Sommerkino" statt. Open Air werden im idyllischen von Busch-Hof an zehn Tagen zehn Filme zeigt.
Der Verein hat ca. 80 Mitglieder (Stand 2018) und ist als gemeinnützig anerkannt. Ein Teil der Mitglieder hilft sehr engagiert bei der Durchführung der Veranstaltungen mit, die meistens im von Busch-Hof in Freinsheim stattfinden. Über das zukünftige Programm wird auf der jährlichen Mitgliederversammlung beraten. Neue Mitglieder, ob aktiv oder passiv, sind jederzeit willkommen. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 20 € im Jahr (Stand 2020).