Aussichtspunkt und Rastplatz Sandstein-Monolith

Der markante Sandstein-Monolith auf dem Orleberg oberhalb von Donsieders beeindruckt mit seinen 8 Metern Höhe sowie etwa 55 Tonnen Gewicht und ist aufgrund dieser Dimensionen schon von weithin sichtbar. Er wurde vom verstorbenen ehemaligen Gemeindepfarrer Alfons Wilhelm gestiftet. Gemütliche Sitzgruppen und Liegebänke rund um diesen Obelisken laden zum Rasten, Verweilen und die Seele baumeln lassen ein. An diesem magischen Ort kann man, inmitten von Feldern und Wiesen gelegen, hat man einen grandiosen Ausblick auf die Sickinger Höhe, bei guter Sicht sogar bis ins Saarland. Besonders schön sind hier auch die Sonnenuntergänge. Nur wenige Meter entfernt kann im Übrigen auch noch ein altes Feldkreuz besichtigt werden, das malerisch unter einer Baumgruppe steht.

Kostenlose Parkplätze vor Ort sind vorhanden. Die Zufahrt zur Anlage erfolgt von der ehemaligen Kreisstraße zwischen Rodalben und Donsieders aus.