Altstadt mit Geburtshaus Dr. Johann Peter Frank

Alter Ortskern von Rodalben um die Marienkirche (hier gibt es einen WLAN-Hotspot) mit historischen Gebäuden wie beispielsweise dem alten Rathaus, dem ehemaligen Gräfensteiner Oberforstamt und Amtshaus sowie dem Geburtshaus des berühmtesten Sohnes der Stadt, Dr. Johann Peter Frank (geboren 19. März 1745 in Rodalben; verstorben 24. April 1821 in Wien). Er war ein deutscher Arzt und gilt als Begründer der öffentlichen Hygiene und eines sozialmedizinisch geprägten Gesundheitsdienstes. Der angrenzende, ebenfalls nach ihm benannte Platz mit einem Brunnen sowie mehreren Sandstein- und Metallskulpturen wurde vom örtlichen Künstler Stephan Müller gestaltet. Sein Atelier liegt in der Pfarrstraße 20 (www.ateliermueller-rodalben.de). Im nahe gelegenen Haus der Kultur in der Schulstraße 9 gibt es das Dr. Johann Peter Frank-Museum. Führungen können unter der Rufnummer 06331/17101 vereinbart werden. Nahe des Hauses der Kultur - ebenfalls in der Schulstraße - liegt im Übrigen auch das alte Schulhaus.