Zwei von drei Sieger-Sekten kommen aus der Pfalz
Zwei von drei Sieger-Sekten kommen aus der Pfalz

Eine 15-köpfige Fachjury aus 15 verschiedenen Ländern wählte im Auftrag vom Deutschen Weininstitut „Deutschlands beste Roséweine und Rosésekte 2020“ aus. Zahlreiche Sieger kommen mal wieder aus der Pfalz.

In der Kategorie Sekt kürte die Jury den 2017 Spätburgunder Rosé brut vom Wein- und Sektgut Wilhelmshof aus Siebeldingen zum Gewinner. Auf den zweiten Platz kam der Pinot Noir Rosé brut vom Pfälzer Weingut Eymann aus Gönnheim.

Neben den drei Siegerweinen und -sekten hat die Fachjury die folgenden Pfalz-Rosés unter die Top-20 gewählt:

  • Weingut Darting, Bad Dürkheim, 2019er Spätburgunder Rosé trocken
  • Weingut Karl Pfaffmann, Walsheim, 2019er Merlot Rosé trocken
  • Weingut Schenk-Siebert, Grünstadt-Sausenheim, 2018er Grünstadter Spätburgunder Rosé -Fumé trocken