Mundus Vini Frühjahrsverkostung: 27 Mal Gold und 44 Mal Silber für Pfälzer Weine

71 Pfälzer Weine wurden bei der Frühjahrsverkostung von Mundus Vini in Neustadt an der Weinstraße mit einer Gold- oder Silbermedaille ausgezeichnet. Die 27 Goldmedaillen für Pfälzer Gewächse erreichten 18 Betriebe. Mit jeweils drei Goldmedaillen waren das DLR Staatsweingut mit Johannitergut, Neustadt-Mußbach, und die Werner Anselmann & Gebrüder Anselmann GmbH, Edesheim, die erfolgreichsten Teilnehmer. Das Johannitergut erhielt Gold für drei trockene Weine der Rebsorten Nebbiolo, Chardonnay und Spätburgunder, Anselmann für Gewürztraminer Spätlese, Riesling TBA und Sauvignon blanc trocken. Fünf Betriebe kamen auf jeweils zwei Goldmedaillen: Fitz-Ritter aus Bad Dürkheim, die Weinbiet Manufaktur und das Weingut Schäfer in Neustadt-Mußbach, die Winzergenossenschaft Kallstadt sowie das Weingut Eugen Müller in Forst. Elf weitere Pfälzer Betriebe erzielten je eine Goldmedaille, darunter auch das Weingut am Nil in Kallstadt. Dessen 2017er Riesling Kallstadter Saumagen trocken wurde als »Best of Show Riesling Germany« ausgezeichnet.


Alle prämierten Weine finden Sie hier:
www.meininger.de/de/mundus-vini/verkostungsergebnisse/mundus-vini-spring-tasting-2019