Bad Bergzabern

Blickfang: Das Schloß in Bad Bergzabern
Blickfang: Das Schloß in Bad Bergzabern

Bad Bergzabern ist eine kleine Kurstadt an der Südlichen Weinstraße. Der Pfälzerwald und auch die Weinbergslandschaft reichen bis an die Stadtgrenzen. Innerhalb dieser gilt das Bad Bergzaberner Schloss als Wahrzeichen und das Gasthaus »Zum Engel« als eines der schönsten Renaissancehäuser der Pfalz. Neben dem ausgedehnten Kurpark mit Kneippanlage und mediterranem Garten liegen ein beschaulicher Weiher und die belebte, neu eröffnete Südpfalztherme.

Mehr Infos: Bad Bergzaberner Land

Bad Dürkheim

Weinberge, Weingüter und Weinstuben prägen die Kurstadt Bad Dürkheim. International bekannt sind vor allem das riesige Weinfass und das größte Weinfest der Welt, der Wurstmarkt. Zahlreiche Erholungsuchende zieht es wiederum zur Kur nach Bad Dürkheim. Heilquellen, Wellnesshotels, Bäder und Parks bieten den perfekten Rahmen zum Entspannen & Genießen.

Mehr Infos: www.bad-duerkheim.de

Gradierbau mit japanischer Zierkirsche im Kurprak Bad Dürkheim
Gradierbau mit japanischer Zierkirsche im Kurpark Bad Dürkheim

Deidesheim

Marktplatz in Deidesheim
Marktplatz in Deidesheim

Deidesheim ist die Heimat vorzüglicher Rieslingweine und Sitz einiger der berühmtesten Pfälzer Traditionsweingüter. Das historische Rathaus am zentralen Marktplatz beherbergt das Museum für Weinkultur und gleich gegenüber, im Deidesheimer Hof, residierte Kanzler Kohl gerne mal mit seinen Staatsgästen. Bei einem Stadtrundgang durch Deidesheim entdeckt man sowohl Weinrestaurants der Spitzenklasse als auch urige Weinstuben und das älteste Gasthaus der Pfalz. Aber auch eine Feigengasse, ein Filmmuseum oder einen Turmschreiber.

Mehr Infos: www.deidesheim.de

Freinsheim

Mit seiner restaurierten Altstadt, die eine imposante Stadtmauer mit Türmen und Toren umgibt, lockt Freinsheim das ganze Jahr über viele Besucher an. Die Urlaubsregion rund um die Kleinstadt erstreckt sich vom Pfälzerwald über das Rebland an der Weinstraße bis zu dem Obst- und Spargelanbaugebiet. Zahlreiche Weinfeste und weinkulinarische Angebote sowie Konzerte, Kleinkunst, Theater und Ausstellungen machen einen Besuch in Freinsheim zum wahren Kulturgenuss.

Mehr Infos: www.urlaubsregion-freinsheim.de

Freinsheimer Altstadt mit Stadttor
Freinsheimer Altstadt mit Stadttor

Germersheim

Museum mit Schaukästen in denen sich Uniformen befinden
Stadt- und Festungsmuseum, Germersheim

Die mächtige Festung der Kreisstadt am Rhein lädt zum Besichtigen & Spazieren ein. Im zugehörigen Museum wird die historische Bedeutung der Anlage anschaulich erklärt und Einblicke in die traditionelle Ziegelei, Fischerei und den Tabakanbau gewährt. Gelegen in der Südpfalz, an der Grenze zum Elsass und Baden, ist es zudem keine Überraschung, dass hier auch kulinarisch ein breites und hochwertiges Angebot gepaart mit Pfälzer Gastlichkeit geboten wird.

Mehr Infos: Germersheim erleben

Kaiserslautern

Die Barbarossastadt liegt am Rande des Pfälzerwaldes. Vielen ist Kaiserslautern durch die "Roten Teufel" vom Betzenberg bekannt und zudem ist die Stadt ein idealer Ausgangspunkt für Outdoorerlebnisse. Doch gerade auch kulturinteressierten Gästen wird hier ein hochwertiges Kulturprogramm geboten, mit dem Pfalztheater, der Pfalzgalerie, dem Japanischen Garten und dem Kulturzentrum Kammgarn.

Mehr Infos: www.kaiserslautern.de

Japanischer Garten in Kaiserslautern
Japanischer Garten in Kaiserslautern

Kirchheimbolanden

Blütenpracht in Kirchheimbolanden
Blütenpracht in Kirchheimbolanden

Kirchheimbolanden liegt am östlichen Hang des Donnersbergs, im Nordpfälzer Bergland und ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen auf und rund um den "größten Pfälzer". Die gut erhaltene Altstadt rund um den zentralen Rümerplatz lädt mit zahlreichen schmucken Barockbauten, den Überresten der mittelalterlichen Stadtmauer und ihren engen Gassen zum Erkunden ein. Im weitläufigen Schlossgarten lässt es sich prima spazieren und zwischen Pflanzen aus aller Welt entspannt verweilen. Dank hochwertiger Unterkünfte und Gastronomie ist die "kleine Residenz" ein echter Geheimtipp für einen Kurztrip!

Mehr Infos: Donnersberger Land 

 

 

Landau in der Pfalz

Die südpfälzische Universitätsstadt bietet unzählige Möglichkeiten für Kulturinteressierte und Genießer. Ein Streifzug durch die Altstadtgassen und die Landauer Ringstraßen gleicht einem Ausflug in die Vergangenheit, denn nahezu alle Baustile vergangener Jahrhunderte sind hier verteten. Landau ist eine der größten Weinbau treibenden Gemeinden Deutschlands und wird umringt von acht urigen Winzerdörfern, mit überregional bekannten Weinlagen.

Mehr Infos: www.landau-tourismus.de

Blick über Landaus Dächer bis an die Haardt
Blick über Landaus Dächer bis an die Haardt

Neustadt an der Weinstraße

Neustadt an der Weinstraße von oben
Neustadt an der Weinstraße von oben

Neustadt liegt in der Mitte der Deutschen Weinstraße. Die historische Altstadt lädt mit ihren verträumten Gassen und romantischem Fachwerk zum Bummeln & Staunen ein. In der "guten Stube" der Stadt, dem Saalbau, werden jährlich Weinhoheiten gekrönt. Und während der Weinfestsaison kommen in Neustadt und den umliegenden Winzerdörfern Pfälzer & Gäste zusammen, um in geselliger Runde die erlesenen Tropfen von der Weinstraße zu genießen. Besonderes Kulturhighlight: Das Hambacher Schloss, die Wiege der deutschen Demokratie!

Mehr Infos: www.neustadt.eu

Rhodt unter Rietburg

Ein Winzerdorf an der Südlichen Weinstraße wie aus dem Bilderbuch. Die Szenerie zwischen Reben und Wald lässt sich besonders gut von den Mauern der Rietburg aus überblicken. Und im denkmalgeschützten schmucken Ortskern mit Fachwerkhäusern und Torbögen lassen sich viele liebevolle Details entdecken. Auf der pittoresken Theresienstraße entlang spazieren und in einer typischen Weinstube einkehren - so sieht Genussurlaub in der Pfalz aus.

Mehr Infos: www.rhodt.de

Theresienstraße in Rhodt unter Rietburg
Theresienstraße in Rhodt unter Rietburg

Speyer

Dom zu Speyer, das Wahrzeichen der Stadt
Dom zu Speyer, das Wahrzeichen der Stadt

Die geschichtsträchtige Stadt am Rhein ist ein wahres Pfälzer Schmuckstück. Hier thront der weltberühmte Speyrer Dom, das monumentale UNESCO-Weltkulturerbe, über der Altstadt. Die historische Maximilianstraße, die den Dom und das Altpörtel verbindet, lädt zum Flanieren, Shoppen und Einkehren ein. Und in Museen, wie dem Historischen Museum der Pfalz, wird das Gefühl der Zeitreise mit umfänglichem Hintergrundwissen gefüllt.

Mehr Infos: www.speyer.de

St. Martin, Maikammer & Kirrweiler

Die drei Winzerdörfer zählen mit zu den bekanntesten entlang der Deutschen Weinstraße. Der malerische Luftkurort St. Martin liegt am Rande des Pfälzerwalds unterhalb der Kropsburg. Der historische Ortskern mit seinen gepflegten Gebäuden und Gassen steht unter Denkmalschutz und lockt zahlreiche Besucher zu jeder Jahreszeit an. In Maikammer ist das Pfälzer "Maß aller Dinge", das Schoppendenkmal sprichwörtlich in Stein gemeißelt, ansonsten ist der Ort aber vor allem für seine hochwertigen Weinstuben, die kleine aber feine Ortsvinothek, sowie einige sehr stattliche Gründerzeitvillen bekannt. 

Mehr Infos: Erlebnisland Maikammer

 

Blick auf Maikammer während der Mandelblüte
Blick auf Maikammer während der Mandelblüte

Wachenheim

Blick auf die Wachtenburg in Wachenheim
Blick auf die Wachtenburg in Wachenheim

In der beschaulichen Winzerstadt Wachenheim, zwischen Pfälzerwald und Rheinebene gelegen, haben renommierte Weingüter und Sekthersteller ihren Sitz. Die verwinkelte Altstadt umgeben Reste der Stadtmauer. Museen vor Ort zeigen die Geschichte der edlen Tropfen und des Winzerortes. Oberhalb der Kleinstadt bietet die Wachtenburg, der "Balkon der Pfalz" eine beeindruckende Aussicht. Mit der Ansiedlung der "Wine-Bank" und einiger Spitzenrestaurants erhielt Wachenheim zuletzt sehr große Aufmerksamkeit.

Mehr Infos: www.wachenheim.de