"Die Junge Pfalz" 2021/2022
"Die Junge Pfalz" 2021/2022

Es war alles andere als eine leichte Entscheidung – doch die siebenköpfige Jury, besetzt mit Top-Sommeliers, Händlern, Journalisten und Influencern aus ganz Deutschland, war sich am Ende einig: die 20 besten JungwinzerInnen der Pfalz wurden gestern in feierlichem Rahmen im Kräutergarten Klostermühle in Edenkoben ausgezeichnet. In den kommenden zwölf Monaten treten sie als MarkenbotschafterInnen des Pfälzer Weins unter dem Namen „Die Junge Pfalz“ deutschlandweit auf.

„Die Weinbauregion Pfalz mit über 1.100 starken Betrieben schafft es wie keine andere Region Jahr für Jahr eine große Anzahl an ganz eigenständigen und selbstbewussten Nachwuchswinzern hervorzubringen. Der Dialog untereinander und die Leidenschaft mit der alle Betriebe an der Qualität der Weine arbeiten sorgte auch in diesem Jahr für ein sehr dichtes Teilnehmerfeld.“, so Boris Kranz, 1. Vorsitzender des Pfalzwein e.V.: „Verdient haben sich die 20 Nachwuchs-WeinmacherInnen durchgesetzt. Wir sind froh, dass wir auch in diesem Jahr neue Zugpferde haben, um den Pfälzer Wein deutschlandweit jung und dynamisch zu präsentieren.“

Die Blindverkostung und Auswahl der „Die Junge Pfalz“ nahm eine hochkarätig besetzte Jury vor. Unter Leitung von Peer F. Holm, Präsident der Sommelier-Union Deutschland e.V., verkosteten Stephanie Döring (Inhaberin der Weinläden St. Pauli & Köln, www.weinladen.de), Paula Redes Sidore (www.weinstory.de), Antonios Askitis (https://asktoni.de/), Sebastian Bordthäuser (Journalist und Autor www.bordthaeuser.com), Daniel Ewald (Category Manager Wein bei Wasgau) und Maximilian Wilm (Restaurantleiter und Chef-Sommelier im Kinfelts KITCHEN & WINE, Hamburg).

Die neue „Junge Pfalz“ setzt sich aus folgenden Winzern zusammen:

• Michael & Thomas Andres, Weingut Andres, Deidesheim
• Dennis Blaul, Weingut Blaul & Sohn, Gönnheim
• Georg Diehl, Weingut Borell Diehl, Hainfeld
• Felix Estelmann, Weingut Estelmann, Neustadt-Gimmeldingen
• David Hochdörffer & Anna Ulrich, Weingut Villa Hochdörffer, Landau-Nußdorf
• Julian Hof, Weingut Hof, Heuchelheim-Klingen
• Alexander & Konstantin Koch, Weingut Bernhard Koch, Hainfeld
• Marius Meyer, Weingut Klaus & Marius Meyer, Rhodt
• Kathrin Otte, Weingut Mehling, Deidesheim
• Maximilian & Philipp Petri, Weingut Petri, Herxheim am Berg
• Lukas Reinhardt, Weingut Reinhardt, Niederkirchen
• Christoph & Johannes Siebert, Weingut Schenk-Siebert, Grünstadt-Sausenheim
• Gabriel & Simon Scheuermann, Weingut Scheuermann, Niederkirchen
• Moritz Schneider, Weingut Jesuitenhof, Dirmstein
• Patricia & Julian Schreieck, Wein- und Sekthaus Volker und Bernd Schreieck, Maikammer
• Jonas, Philipp & Lukas Seckinger, Weingut Seckinger, Niederkirchen
• Hans-Christoph Stolleis & Florian Haas, Weingut Peter Stolleis, Gimmeldingen-Mußbach
• Fabian Stübinger, Weingut Gunter Stübinger, Leinsweiler
• Philipp Wöhrwag, Weingut Müller-Ruprecht, Kallstadt
• Mathias Wolf, Weingut Klaus und Mathias Wolf, Birkweiler

Die einzelnen Winzer werden in den kommenden Wochen auf den sozialen Netzwerken von Pfalzwein (www.facebook.com/Die.Pfalz und bei Instagram @zumwohldiepfalz) vorgestellt. Die Jungwinzer erwartet eine Reihe an Terminen und Aktionen in Deutschen Großstädten um die Gruppe und ihre Weine prominent in den Medien und in der Branche zu platzieren.