Burg im Dorf: Neuleiningen
Burg im Dorf: Neuleiningen

Die Burgruine Neuleiningen nimmt unter den pfälzischen Burgen eine ausgesprochene Sonderstellung ein, da sie wohl aufgrund von Einflüssen durch die Kreuzzüge oder zumindest nach westeuropäischen Vorbildern errichtet wurde. Da erstmals 1242 die Stammburg Leiningen als Altleiningen tituliert wurde, muss Neuleiningen wohl spätestens zu dieser Zeit errichtet worden sein. Burg und Ort Neuleiningen blieben sowohl im Bauernkrieg als auch iim Dreißigjährigen Krieg weitgehend von Zerstörungen verschont. Doch die Franzosen zerstörten die Burg 1690.

Die Burg ist auf einem regelmäßigen Viereck als Grundriß errichtet; in jeder Ecke befindet sich ein starker Turm. Der Palas lag an der Westseite der Burg; an der Ostseite befand sich eine rechteckige Vorburg mit Eckbastionen. Die ehemalige Burgkapelle wurde später zur Stadtkirche ausgebaut.

Burgschänke Neuleiningen
Kirchgasse 14
67271 Neuleiningen

Tel.: (0049) 6359 2934
Fax: (0049) 6359 82059
www.burgschaenke-neuleiningen.de

Tourist-Informationen
Verbandsgemeinde Leiningerland
Haus der Deutschen Weinstraße
Weinstraße 91b
67278 Bockenheim

Tel.: (0049) 6359 8001820
Fax: (0049) 6359 8001812
touristik@vg-l.de
www.leiningerland.com