Veranstaltung

Mit dem Kuckucksbähnel durchs Elmsteiner Tal 2020

Aus aktuellem Anlass haben sich die Fahrzeiten des Kuckucksbähnels geändert. Die Kuckucksbahn fährt ab dem 14.06. voraussichtlich jeden Sonntag wieder. Der alte Fahrplan ist somit hinfällig. Alle weiteren Infos erhalten Sie auf der Homepage: www.eisenbahnmuseum-neustadt.de
Da nur eine begrenzte Mitnahme an Fahrgästen besteht, ist dringend eine Online-Reservierung nötig. Bitte eine Sitzplatzreservierung vorbestellen. Dies ist auf der Homepage des Eisenbahnmuseums möglich: http://www.eisenbahnmuseum-neustadt.de/k_sonderplan_2020.html auf dieser Seite bitte das Kontaktformular ausfüllen.
Mitten im Pfälzerwald gelegen bietet das romantische Elmsteiner Tal mit seinen vielen ausgeschilderten Wanderwegen, altehrwürdigen
Burgen und vielem mehr ideale Voraussetzungen für Wanderungen, Erholung und Freizeitspaß. In Elmstein angekommen, haben Sie die Möglichkeit zu einem Besuch des Musuems "Alte Samenklenge" - Haus der Wald- u. Forstgeschichte, oder der Wappenschmiede (jeden 3. Sonntag) - eine der letzten drei Hammerschmieden in Rheinland-Pfalz. Genießen Sie die Pfälzer Hüttenkultur indem Sie eine kleine Rundwanderung, durch den schönen Pfälzerwald unternehmen. 

Die Museumszüge starten direkt im Hauptbahnhof Neustadt an der Weinstrasse (Gleis 5 - 10:45 Uhr). Hinter Lambrecht zweigt die Nebenstrecke ins Elmsteiner Tal ab, wo der Zug nach einigen Kilometern Fahrt die Haltestelle Erfenstein erreicht. Hier laden die Burgruinen
Erfenstein und Spangenberg Wanderer zu einem Ausflug in den Pfälzer Wald ein. Die Strecke folgt nun dem Speyerbach, um nach weiteren zwei Kilometern die Haltestelle Breitenstein zu erreichen. Hier ist ebenfalls ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen.

Da das „Kuckucksbähnel“ nicht jedes Wochenende fährt, steht ergänzend der Bus der Linie 517 zur Verfügung. Dieser bedient
täglich die Haltestellen im Tal und stellt Anschlüsse zu den Bahnhöfen Neustadt/Weinstraße und Lambrecht (Pfalz) her. Während der Ausflugssaison von Mai bis Ende Oktober fährt der Bus an Sonn- und Feiertagen bis nach Johanniskreuz. Zum Helmbachweiher gelangen Sie mit einem 2 km langen Spaziergang ab Helmbach Bahnhof.