Historischer Platz/Ortskern

Teufelstein bei Frankelbach

Durch eine Untersuchung im Jahre 1925 wurde bekannt, dass es sich hier nicht um eine frühgeschichtliche Opferstätte handelt, sondern um einen römischen Steinbruch aus dem 3./4. Jahrhundert.
Weiterhin wurde auch im Mittelalter bis hin in die jüngste Vergangenheit der Fels an einigen Stellen weiter ausgebeutet.
Belegt wird dies durch Spuren der Steinbearbeitung und an den Merkmalen der Abbautechnik.