Auf der Spur von Aromen und Weingeschmack: Weinseminare
Auf der Spur von Aromen und Weingeschmack: Weinseminare

Weinseminare beim Winzer oder anderen Fachleuten bieten die Gelegenheit, sich intensiver mit dem Pfälzer Wein zu befassen als dies bei einer kurzen Weinprobe möglich ist. Schließlich erleichtert das vertiefte Weinwissen die Weinauswahl und eröffnet neue Möglichkeiten zur Gestaltung interessanter und genussreicher Weinabende zu Hause. 
Als »Geprüfter Weinkenner« verlässt man die Wachenheimer Weinschule (www.vg-wachenheim.de), wenn man eines der Tages- oder Wochenend-Weinseminare von Dieter Merkel besucht hat. Neben anderen Seminaren bietet Matthias F. Mangold mit seinem Unternehmen »genusstur« (www.genusstur.de) in Venningen ein Genusswochenende in der Pfalz an. Ein Weinseminar führt in den Geschmack der Region Pfalz ein, bevor es am zweiten Tag auf Weintour zu Weinlagen und Winzern geht. Im Mittelpunkt stehen Böden, Lagen und Rebsorten in den besten Weinlagen der VDP-Winzer. Alle Seminarangebote sind auch für Gruppen buchbar und werden auch in englischer Sprache durchgeführt. Wer den Weg der Traube vom Weinberg in die Flasche mit eigenen Augen verfolgen will, kann das gemeinsam mit dem Deidesheimer Weingut Reichsrat von Buhl durchgeführte Wein-Erlebnis-Seminar buchen. Ebenfalls der Weinsensorik widmen sich die Weinseminare von Darvino in Wachenheim (www.darvino.de). Sensorikspezialist Martin Darting hat eine eigene Methode entwickelt, um das Geruchs- und Geschmacksbild eines Weines farblich darzustellen. Neben diesen Fachleuten bieten auch viele Weingüter Seminare für Wissbegierige an.