Odenbachtal-Radweg

Drucken
GPX
KML
Fitness
Themenroute

Otterbach-Odenbach - Odenbachtal-Radweg

Themenroute • Pfälzer Bergland und Donnersberg
Verantwortlich für diesen Inhalt:
Pfalz Touristik e.V.
  • Wasserburg Reipoltskirchen
    / Wasserburg Reipoltskirchen
    Foto:Julia Bingeser, Tourismusbüro Pfälzer Bergland
  • Synogoge Odenbach
    / Synogoge Odenbach
    Foto:Julia Bingeser, Tourismusbüro Pfälzer Bergland
  • Stellwerkmuseum Otterbach
    / Stellwerkmuseum Otterbach
    Foto:Dorothee Müller, Pfalz Touristik e.V.
  • Motorradmuseum Otterbach
    / Motorradmuseum Otterbach
    Foto:Dorothee Müller, Pfalz Touristik e.V.
  • Heimatmuseum Otterberg
    / Heimatmuseum Otterberg
    Foto:Dorothee Müller, Pfalz Touristik e.V.
  • Alte Schmiede Theis Otterberg
    / Alte Schmiede Theis Otterberg
    Foto:Dorothee Müller, Pfalz Touristik e.V.
  • Villa Rustica
    / Villa Rustica
    Foto:Julia Bingeser, Tourismusbüro Pfälzer Bergland
  • Villa Rustica
    / Villa Rustica
    Foto:Julia Bingeser, Tourismusbüro Pfälzer Bergland
  • Kath Kirche Otterbach
    / Kath Kirche Otterbach
    Foto:Tourist-Info Otterbach-Otterberg
  • Kirchenfenster Kath Kirche Otterbach
    / Kirchenfenster Kath Kirche Otterbach
    Foto:Tourist-Info Otterbach-Otterberg
  • Spielplatz Ottertal
    / Spielplatz Ottertal
    Foto:VG Otterbach-Otterberg
  • Historischer Kipperhof
    / Historischer Kipperhof
    Foto:VG Otterbach-Otterberg
  • Motorrad Museum Otterbach 4
    / Motorrad Museum Otterbach 4
    Foto:Tourist-Info Otterbach-Otterberg
  • Otterberger Hof Außenansicht
    / Otterberger Hof Außenansicht
    Foto:"Otterberger Hof", Fam. Braun
  • Stadthaus
    / Stadthaus
    Foto:Tourist-Info Otterbach-Otterberg
  • Haus Karch
    / Haus Karch
    Foto:Tourist-Info Otterbach-Otterberg
  • Stadtmauer
    / Stadtmauer
    Foto:Tourist-Info Otterbach-Otterberg
  • Abteikirche innen
    / Abteikirche innen
    Foto:Tourist-Info Otterbach-Otterberg
  • Villa Rustica
    / Villa Rustica
  • Skulptur lost land
    / Skulptur lost land
    Foto:KV Kusel
  • Skulptur tutti frutti luester
    / Skulptur tutti frutti luester
    Foto:KV Kusel
  • Skulptur brücke
    / Skulptur brücke
    Foto:KV Kusel
  • Wasserburg, Ansicht 1
    / Wasserburg, Ansicht 1
    Foto:FVZV Pfälzer Bergland
  • Schild
    / Schild
    Foto:FVZV Pfälzer Bergland
  • Synagoge Odenbach
    / Synagoge Odenbach
    Foto:FVZV Pfälzer Bergland
Karte / Otterbach-Odenbach - Odenbachtal-Radweg
150 300 450 600 m km 5 10 15 20 25 30 Restaurant Otterberger Hof Zisterzienser Abteikirche Otterberg Abteikirche Otterberg Alte Apotheke Villa Rustica

Der Odenbachtal-Radweg führt von Otterbach über Otterberg nach Odenbach. Highlights: die Abteikirche in Otterberg oder die Wasserburg in Reipoltskirchen.

mittel
31,9 km
2:30 Std
143 hm
210 hm

Anforderung: Für alltagsgeübte Radler aus Richtung Otterbach geeignet, aus Richtung Odenbach verteilen sich die Anstiegsmeter stärker, daher für alle geeignet.

Belagsqualitäten:

- 27,5 km Asphalt

- 4 km wassergebundene Beläge

Die Route im Radwegenetz: Der Odenbachtal-Radweg verbindet das Tal der Lauter mit dem Glantal.

Von Otterbach aus verläuft der Odenbachtal-Radweg über einen idyllischen Radweg nahe des Otterbachs und des Naturspielplatzes „Ottertal“ bis nach Otterberg. Die Wallonenstadt Otterberg ist bekannt für ihre historische Altstadt mit ihren vielfältigen, sehenswerten Fachwerkhäusern sowie der Zisterzienserabteikirche aus dem 12./13. Jahrhundert.
Weiter in Richtung Nordwesten schlängelt sich der Radweg parallel zur Straße das Odenbachtal flussabwärts. Sehenswert sind die Villa Rustica am Ingweilerhof und die Wasserburg in Reipoltskirchen mit dem Skulpturenweg.

Weitere Infos: http://www.radwanderland.de/

Autorentipp

Die Wallonenstadt Otterberg: Zisterzienser Abteikirche, sehenswerte Fachwerkhäuser

Die Wasserburg in Reipoltskirchen mit Skulpturenweg

outdooractive.com User
Autor

Julia Bingeser / Juergen Wachowski

Aktualisierung: 11.10.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
360 m
151 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant zur Wasserburg
Restaurant Otterberger Hof
Restaurant "Parthenon"
Alte Apotheke
Historischer Kipperhof
Cafe-Bistro "Zeitlos"
Gasthaus-Restaurant Kipperhof
Restaurant "Blaues Haus"
Gasthaus "Zur Krone"
Wasserburg mit Aussichtsturm Reipoltskirchen

Sicherheitshinweise

Bitte die Straßenverkehrsordnung beachten, Kreuzungen mit dem Straßenverkehr!

Ausrüstung

ausreichend Trinken und Helm  wird empfohlen

Weitere Infos und Links

Touristinformation Pfälzer Bergland Hin & Weg

Bahnhofstraße 67

66869 Kusel

Tel: 06381 / 424 270
www.pfaelzerbergland.de

eMail: touristinfo@kv-kus.de

 

Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg
Tourist-Information
Hauptstraße 54
67697 Otterberg
Tel.: 06301/607 800
Fax: 06301/32761

www.otterbach-otterberg,de
eMail: tourist-info@otterbach-otterberg.de

 

www.otterberg.de

Radwanderland
www.radwanderland.de

Radroutenplaner        

www.routenplaner.rlp.de  

 Anregungen, Auffälligkeiten oder Mängel? Kontaktieren Sie uns per Mail:  radwege@lbm.rlp.de 

www.radwanderland.de (verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung)

Start

67731 Otterbach, Lauterstraße (Bahnhof): Lautertal-Radweg (216 hm)
Koordinaten:
Geographisch
49.483808 N 7.729930 E
UTM
32U 408008 5482015

Ziel

67748 Odenbach, Hauptstraße: Glan-Blies-Radweg

Wegbeschreibung

Ab dem Bahnhof in Otterbach, wo ein direkter Anschluss an den Lautertal-Radweg und den Pfälzer Land Radweg besteht, verläuft der Odenbachtal-Radweg in östlicher Richtung auf einem kombinierten Geh- und Radweg. Abseits der Hauptstraßen geht es immer geradeaus durch das idyllische Ottertal bis nach Otterberg. Am Ortseingang von Otterberg endet der kombinierte Geh- und Radweg. Der Odenbachtal-Radweg quert den „Kapellenweg“ und führt geradeaus weiter durch die „Otterstraße“. In Höhe des Blumenladens biegt der Radweg nach links in die „Bachstraße“ ab und verlässt den folgenden Kreisel an der ersten Ausfahrt in Richtung Stadtmitte. Entlang der „Hauptstraße“ führt der Radweg vorbei an der Tourist Information, der Abteikirche und einigen Fachwerkhäusern bis zum nächsten Kreisel. An der dritten Ausfahrt verlässt der Odenbachtal-Radweg den Kreisverkehr und führt über die „Bergstraße“ weiter in Richtung Schneckenhausen. Kurz vor dem Ortsausgang biegt der Radweg nach links in die „Lauerhöferstraße“ und dann direkt wieder nach rechts ab. Über den straßenbegleitenden Radweg schlängelt sich der Odenbachtal-Radweg entlang der Landesstraße L 382 am ehemaligen Grafenthalerhof vorbei hinauf nach Schneckenhausen. Kurz vor dem Ortsschild endet der straßenbegleitende Radweg und der Odenbachtal-Radweg verläuft zunächst über die „Otterberger Straße“ geradeaus weiter, bis er an der abknickenden Vorfahrtsstraße nach links auf die „Hauptstraße“ abbiegt. Am Ortsausgang von Schneckenhausen wechselt der Radweg von der „Hauptstraße“ auf den straßenbegleitenden Radweg und folgt diesem bis zum Ortseingang von Schallodenbach. Über die „Hauptstraße“ führt der Odenbachtal-Radweg durch den Ort und nutzt ab dem Ortsausgang den straßenbegleitenden Radweg in Richtung Niederkirchen. Am Ortseingang von Niederkirchen endet der straßenbegleitende Radweg und der Odenbachtal-Radweg verläuft entlang der „Talstraße“ durch den Ort. Ab dem Ortsausgang von Niederkirchen nutzt der Odenbachtal-Radweg, bis zur Fertigstellung der Radwegetrasse, die Landesstraße L 383 bis nach Hefersweiler. In der Ortslage Hefersweiler verläuft der Radweg über die „Hauptstraße“ bis zum Ortsteil Berzweiler. Am Friedhof zweigt die „Talstraße“ links ab. Nach ca. 150 m rechts in den „Blücher Weg“ abbiegen. Diesem Feldweg folgt der Radweg bis zum Ingweilerhof. Hier ist auf etwa 200 m der Weg im Bereich einer Abfahrt unbefestigt. Am Ingweilerhof biegt der Radweg nach links auf einen asphaltierten Feldweg in Richtung Reipoltskirchen ab. Vorbei an der Ausgrabung der Fundamente einer römischen Villa Rustica wird der Ortseingang von Reipoltskirchen erreicht. Hier an der Mündung auf die L 382 zweigt der Radweg nach Dörrmoschel mit Weiterfahrtsmöglichkeit ins Moscheltal und zur Alsenz ab. Der Odenbachtal-Radweg führt nach links auf der L 382 innerorts nach Reipoltskirchen hinein. Nach ca. 170 m nach rechts in die „Kegelbahnstraße“ abbiegen. Dieser Straße bis zur Wasserburg folgen. Geradeaus in die „Mühlstraße“, an der Wasserburg vorbei und nach 60 m links in einen Feldweg abbiegen. Dieser überquert den Odenbach und verläuft etwa 1,4 km auf der östlichen Bachseite durch die Talaue. Kurz vor Ginsweiler stößt der Feldweg auf die L 382, die gekreuzt wird. Auf der westlichen Straßenseite führt ein straßenbegleitender Radweg weiter. Hinter der Ölmühle zweigt der Radweg nach links ab, führt über eine weitere Brücke und biegt kurz vor dem Ortseingang nach rechts ab. Der Weg mündet auf die L 382, nach links folgt man der Straße durch Ginsweiler. Am Ortsausgang geht es straßenbegleitend weiter bis nach Adenbach. Innerorts kann der gemeinsame Geh- und Radweg neben der Hauptstraße genutzt werden, der wieder auf den straßenbegleitenden Radweg nach Odenbach mündet. Am Ortseingang von Odenbach endet der straßenbegleitende Radweg und der Weg führt weiter über die „Haupstraße“. Am Brühlerhof stößt der Odenbachtal-Radweg auf den Glan-Blies-Radweg.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

- Otterbach: Bahnstrecke Kaiserslautern - Lauterecken

Bahnanschluss direkt am Radweg besteht in Otterbach (Haltepunkt Lampertsmühle-Otterbach). Von Odenbach aus sind über den Glan-Blies-Radweg die Bahnhöfe Lauterecken Grumbach (ca. 6 km) und Staudernheim (ca. 12 km) zu erreichen.

Fahrplanauskunft für die An- und Abreise: www.bahn.de und http://www.vrn.de/

Anfahrt

Mit dem Pkw kann jeder Ort als Startpunkt für den Odenbachtal-Radweg gewählt werden.

Über die Autobahn A6 (Abfahrt Kaiserslautern-West) und die B 270 wird der Startpunkt Otterbach erreicht. Die B 420 schließt den nördlichen Startpunkt Odenbach an.

Parken

Parkplätze stehen insbesondere am Bahnhaltepunkt Lampertsmühle-Otterbach sowie an der Wasserburg in Reipoltskirchen zur Verfügung.

67731 Otterbach, Lauterstraße (Bahnhof - Koordinaten: 49° 29´ 1´´ N / 7° 43´ 48´´ E

67753 Reipoltskirchen, Hauptstraße - Koordinaten: 49° 38´ 1`` N / 7° 39´ 50´´ E

67748 Odenbach, Hauptstraße - Koordinaten: 49° 41´ 6´´ N / 7° 39´ 2´´ E

 

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

ADFC-Regionalkarte "Pfalz" erschienen im Bielefelder Verlag. ISBN: 978-3-87073-474-9 Preis: 6,80 €

 

Kartenempfehlungen des Autors

Radkarte "Radeln im Pfälzer Bergland" kostenlos erhältich bei der Tourist-Information Kusel, Bahnhofstraße 67, 66869 Kusel
Tel: 06381 424 270

touristinfo@kv-kus.de

 

www.radwanderland.de (verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung)

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Routenlogo Barbarossa-Radweg
    Kaiserslautern - Glan-Münchweiler - Familientour des Barbarossa-Radweges
  • Kalkbergwerk am Königsberg in Wolfstein
    Lautertal-Radweg - von Kaiserslautern nach Lauterecken
  • Museum Sickinger Höhe in Queidersbach
    Pfälzerwald-Tour
  • An der Mückenmühle (passers lorena olivaris 2015)
    Olsbrücken - Industriegebiet KL-Nord und zurück
  • An der Eselsbach
    Von Eselsbach zur Eselsfürth
  • Der Silbersee (vom Biergarten des Gasthauses aufgenommen)
    Landstuhler Bruch und Silbersee
  • An der Lauter
    Lautertal - Moorbachtal - Glan-Blies
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
31,9 km
Dauer
2:30 Std
Aufstieg
143 hm
Abstieg
210 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.