Rund 30 kulinarische Wein-Wander-Veranstaltungen können Weinbegeisterte am 27. und 28. April in der Pfalz erleben. Die Pfälzer Veranstaltungen sind Teil des bundesweiten WeinWanderWochenendes, das vom Deutschen Weininstitut organisiert wird. Die Palette der Pfälzer Angebote reicht von einem Spaziergang durch die Weinberge oder einer Entdeckungstour durch einen Weinort - immer kombiniert mit einer Weinprobe und oft auch typischen Pfälzer Spezialitäten - bis hin zur kulinarischen Stationenwanderung. Dabei können die Gäste viel Interessantes über die Pfalz, ihre Bodenvielfalt und den Pfälzer Wein erfahren. Frühaufsteher können bei Deidesheim in den Sonnenaufgang wandern und eine Pfälzer Zeitreise erleben. Jeweils eine Kinderwagen geeignete/barrierearme Tour führt durch die Spitzenlage Kallstadter Saumagen, eine weitere rund um Großkarlbach zur Großlage Schwarzerde. In Neustadt kann man vom Heim´schen Sektkeller zur Wolfsburg aufsteigen, in Klingenmünster über die Nikolauskapelle zur Burg Landeck, in Maikammer eine Zeitreise vom historischen Weinberg in die Moderne antreten oder in Kirrweiler auf dem Blücherweg wandern.

Besondere Gelegenheit mit mehreren Pfälzer Winzern zu fachsimpeln und Weine zu probieren, bieten die kulinarischen Weinwanderungen durch die Weinberge bei Kirchheim, Meckenheim/Pfalz und Obrigheim/Pfalz. In folgenden Orten werden WeinWander-Veranstaltungen angeboten (oft Anmeldung erwünscht): Bad Dürkheim, Deidesheim, Edenkoben, Ellerstadt, Freinsheim, Friedelsheim, Großkarlbach, Grünstadt-Sausenheim, Hambach, Herxheim am Berg,  Kallstadt, Kirchheim, Kirrweiler, Klingenmünster, Königsbach,  Maikammer, Meckenheim, Mußbach, Mühlhofen-Klingen, Landau, Neustadt a. d. Wstr. sowie Obrigheim.  

Ausführliche Informationen und das Programm unter  www.deutscheweine.de/tourismus/weinwanderwochenende/pfalz