Veranstaltung

Sinsheimer Preisverleihung

Hermann Sinsheimer Preisverleihung 2021
Konstantin Wecker erhält den Hermann Sinsheimer Preis 2021
„Wie schön wäre es, wenn ich Sie jetzt hier im von-Busch-Hof, der guten Stube
Freinsheims persönlich begrüßen könnte...“
So wendet sich Stadtbürgermeister Matthias Weber in seiner Rede anlässlich der
Preisverleihung an Konstantin Wecker an sein imaginäres Publikum.
Das hat es so noch nie gegeben. All die Jahre, um genau zu sein seit 1983, als der Preis
erstmals verliehen wurde, war der festlich geschmückte Saal bis auf den letzten Platz
gefüllt.
In diesem Jahr ist alles anders: statt während der Rede in die erwartungsfrohen Gesichter
seines Publikums zu blicken, schaut Matthias Weber in die Kamera von Marcel Mühlbeyer
vom gleichnamigen Mediaservicecenter.
Für die Jury war es keine Option gewesen, die Verleihung ins nächste Jahr zu
verschieben. Zu wichtig sei die Botschaft des Preises gerade in dieser herausfordernden
Zeit. Sie wollte ein Zeichen setzen für die Wahrung der Menschenwürde, der Meinungsund Pressefreiheit und der Freiheit von Kunst und Wissenschaft.
Mit Konstantin Weckers ist es gelungen, eine Persönlichkeit zu ehren, die zeitlebens für
die Einhaltung eben dieser Werte eintritt: als Schriftsteller und Poet, als Komponist und
Musiker.
Webers Rede endet mit der Information, dass er nun nach München reise, um den Preis
Konstantin Wecker persönlich zu übergeben.
Die Aufnahmen von Freinsheim, sowie die, die im Studio Weckers produziert werden,
werden dann in einem Video zusammen geführt.

Anja Kleinhans wird Sinsheimer zu Wort kommen lassen, wenn sie eine Passage aus „An
den Wassern von Babylon“ von 1920 liest.
Moshe Zuckermann, der Soziologe und Professor für Geschichte und Philosophie an der
Universität Tel Aviv wird die Laudatio auf Konstantin Wecker halten.
Für den musikalischen Rahmen sorgt das Quartett „Immergrün“ unter der Leitung Peter
Stockmanns und natürlich Konstantin Wecker selbst.



„Ausgestrahlt“ wird die Aufnahme am Sonntag, den 18. April 2021 um 11 Uhr auf dem
Youtube-Kanal der Stadt Freinsheim