Von Landräten und Zahnärzten: Weltmeisterliches aus der Pfalz